Prof. Dr. Matthias Petzold

Hauptkurs "Paarbeziehungen via Internet"

SS 2008 Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Zeit: Dienstags  9-13, 14tägig (zweistündige Veranstaltung)

Ort: 23.02.02.22

Zuordnung: Bachelorstudium Sozialwissenschaft (Medien-/Kommunikationswissenschaft)

Anmeldung nur über das HISLSF-System der Uni

Scheinerwerb: Ein Beteiligungsnachweis kann nach Erarbeitung und Vortrag eines Referats erworben werden. Mündliche Prüfungen sind nur in besonderen Ausnahmefällen möglich.

Sprechstunde: n.V. oder per e-mail: petzold@phil-fak.uni-duesseldorf.de; weitere Infos auf meiner website www.m-pe.de

Inhalt: Das Internet wird als Kommunikationsmedium immer wichtiger. Während früher intime Paarbeziehungen im Kontext des beruflichen oder privaten Umfeldes entstanden sind, ist in den letzten Jahren das Internet der häufigste Ort, wo neue Paarbeziehungen eingegangen werden. Dazu gibt es eine grosse Zahl von Partnerschaftsbörsen, die mehr oder weniger seriös, mehr oder weniger gut wissenschaftlich abgesichert arbeiten. Diese Internetplattformen für Paarbeziehungen sollen in diesem Hauptkurs gemeinsam mit den Teilnehmern untersucht werden. Dabei stützen wir uns auf Erkenntnisse der psychologischen Forschung zur Entwicklung von Paarbeziehungen und Grundlagen der Sozialpsychologie zur Kommunikation im Internet.

Seminarplan:

08.04.2008 Einführung und Seminarplanung

22.04.2008 Erkenntnisse der psychologischen Forschung zur Entwicklung von Paarbeziehungen
                    (Amelang et al. 1991; Hantel-Quitmann 2007; Matthiesen 2007; Revenstorf 1999)

06.05.2008 Grundlagen der Sozialpsychologie zur Kommunikation im Internet.
                    (Petzold 2006; Döring 2003; Vitouch 2001)

20.05.2008 Internet-Partnerschaftsbörsen I
                    (Alth 2006; Hegmann 2003; sowie Basisinfos)

10.06.2008 Internet-Partnerschaftsbörsen II
                   
24.06.2008 erste Untersuchungen zur Entwicklung von Paarbeziehungen via Internet
                    (Brym & Lenton 2001; Chenault 1998; Whitty & Carr 2006; Bühler-Ilieva 2006).

08.07.2008  Abschlußeinschätzungen und Bewertungen


Basisinformation für alle:

Stiftung Warentest (2005). Im Netz der einsamen Herzen.

Allgemeine Infos zur Orientierung beim Dating-Index

Ein kommerzielles Portal: Single-Börsen-Vergleich

Eine aktuelle US-Zeitschirft: Online-Dating Magazine

zum Hören: MP3-Podcast von Netzwelt.de:


Literatur:

(wird noch weiter vervollständigt)

Alth, Bela von  (2006). Partnersuche im Internet. München: Südwest-Verlag.

Amelang, Manfred, Ahrens, Hans-Joachim & Bierhoff, Hans Werner (1991). Partnerwahl und Partnerschaft.Formen und Grundkagen partnerschaftlicher Beziehungen. Göttingen: Hogrefe

Brym R. J. & Lenton, R. L. (2001). Love online: A Report on Digital Dating in Canada.

Bühler-Ilieva, Evelina (2006). Einen Mausklick von mir entfernt. Auf der Suche nach Liebesbeziehungen im Internet. Marburg: Tectum-Verlag. (in der UB Köln vorhanden).

Chenault, B. (1998). Developing Personal and Emotional Relationships via Computer-Mediated Communication.

Döring, Nicola (2003). Sozialpsychologie des Internet (2. Aufl.). Göttingen: 2003. 

Hantel-Quitmann, Wolfgang (2007). Der Geheimnplan der Liebe. Zur Psychologie der Partnerwahl. Freiburg/Brsg.: Herder.

Hegmann, Eric (2003). Online-Dating. München: Goldmann.

Matthiesen, Silja (2007). Wandel von Liebesbeziehungen und Sexualität. Gießen: Psychosozial-Verlag. 

Petzold, Matthias (2006). Psychologische Aspekte der Online-Kommunikation. E-Beratungsjournal 2006, 2 (Nr. 2, Artikel 6).

Revenstorf, Dirk (1999). Wenn das Glück zum Unglück wird. Psychologie der Paarbeziehung. München: Beck.

Vitouch, Peter (2001). Psychologie des Internet. Empirische Arbeiten zu Phänomenen der digitalen Kommunikation. Wien: Facultas.

Whitty, Monica & Carr, Adrian (2006). Cyberspace Romance. The Psychology of Online relationships. New York: Palgrave Macmillan. (in der UB Köln vorhanden)